© 2017 plus+Punkt 

  • Facebook - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • Instagram - Grau Kreis

Modul 3: Endstation Friedhof

Der Tod ist Bestandteil der menschlichen Existenz, dennoch ist er auch immer ein Tabu-Thema. Meist gibt es erst Gelegenheit über ihn zu sprechen, wenn er in die Lebenswirklichkeit einbricht. Dann können oder dürfen einige Fragen aus Pietätsgründen nicht mehr gestellt werden. Wir wollen uns in diesem Modul dem Thema Tod und Sterben behutsam nähern und dabei auch ganz praktische Dinge thematisieren.

Kompetenzen

Allgemeine Kompetenzen

  • seinen Platz in der Gruppe wahrnehmen und sich selbst als Teil der Gruppe verstehen

  • die anderen als wichtige Mitglieder der Gruppe mit ihren Stärken und Schwächen wahr- und annehmen

  • Den christlichen Zugang zum Thema Tod und Sterben, sowie die Auferstehungshoffnung (er-) kennen, beurteilen und diskutieren

Spezielle Kompetenzen in den Bereichen

Wahrnehmung und Darstellung

  • Tod und Auferstehung in der biblischen Überlieferung wahrnehmen

  • Tod und Sterben als Teil des Lebens erkennen

  • christliche Hoffnungen wahrnehmen

  • Beerdigungsrituale kennenlernen

Deutung

  • Deutung des Todes und die Konsequenzen daraus für das eigene Leben

  • soteriologische Deutungen von Tod und Auferstehung deuten

Beurteilung

  • Christliche Hoffnung und ihre Bedeutung für den Umgang mit Tod und Sterben beurteilen

  • Bedeutung der christlichen Auferstehungshoffnung für das eigene Leben beurteilen

Kommunikation/Dialog

  • Eigene Trauererfahrungen artikulieren

  • unterschiedliche Lebens- und Todesdeutungen zum Ausdruck bringen

  • Vorstellungen vom Sterben mit anderen vertrauensvoll bereden

  • Argumentativer Umgang mit der Frage nach Sterbehilfe

Gestaltung

  • Kreative Bearbeitung der Thematik Tod und Sterben

1/5